Ein spezielles Bistro

Trotz der ukrainischen Krise geht Nochlechka vorwärts. Sie eröffnet ihr Sozialkaffee.
In den Küchen, an der Bar, im Service ist das Personal aus ehemaligen obdachlosen Sans-Papiers zusammengesetzt.
Wie soll man in diesen so düsteren Tagen fröhlich sein, und doch sollten wir einen Moment glücklich sein, schauen, wie schön unser Restaurant ist, schreibt Grigory Swerdlin, der Gestalter dieses in Russland einmaligen Projektes.
Nochlechka arbeitet seit langem an einem Wiedereingliederungsprojekt.

Eingang von der Strasse
Dies ist der Name des Bistros, geöffnet von 11h00 bis 23h00.
Eingang von der Strasse bietet ihrer Kundschaft Frühstück, Mittag- und Abendessen. Die vielfältige Karte ist durch professionnelle Köche zusammengestellt, denselben, welche die Obdachlosen ausgebildet haben und die jetzt selber Köche und Kellner sind.
Wie es Yuri ausdrückt, den wir am Herd beim Testen eines Essens treffen, diese Erfahrung ist für uns alle eine Riesenchance.
Noch vor zehn Monaten überlebte ich auf der Strasse. Heute bin ich dank Nochlechka hier, um Speisen zu schmoren, einen Beruf zu erlernen und in ein normales Leben zurückzufinden.
Nach dem Aufenthalt im Wiedereingliederungs-Zentrum wurde ich beim Hilton angestellt, um dort die Grundbegriffe der Küche zu erlernen, und jetzt bin ich hier, um mich in dieses aufregende Abenteuer zu stürzen.

Nur Anstrengungen
Dascha Lysuchina, Verwalterin des Empfangszentrums von Nochlechka, sagt: dieses Sozialkaffee-Projekt muss für die Obdachlosen, welche den normalen, so inständig gewünschten Alltag anvisieren, eine der letzten Stufen darstellen.
Es ist für einen obdachlosen Sans-Papier nie angenehm, in einen üblichen Tagesablauf zurückzufinden.
Das Überleben eines Sans-Papier verursacht so tiefe Wunden, dass es äusserst schwierig ist, sie alle zu heilen.
Genau dies ist es jedoch, was wir in unserem Wiedereingliederungs-Zentrum anstreben, den der Strasse Entronnenen zu einer konventionelleren Existenz zu führen.

So wird das gehen
Elena Bonstedt, treibende Kraft der Projektes Eingang von der Strasse, erklärt uns ganz begeistert:
Wir eröffnen ein cooles Stadtkaffee, wo die Obdachlosen die Berufe eines Koches, eines Kellners oder eines Barmannes erlernen.
Professionelle Branchenfachleute geben ihnen ihr Wissen weiter.
Dank dieser Betreuung und ihrer Arbeit im Kaffee erhalten die obdachlosen Sans-Papiers die notwendige professionnelle Ausbildung.
Wir denken, dass 3 bis 4 Monate reichen, eine Fachkraft auszubilden. Innerhalb eines Jahres können so 15 bis 20 Personen einen Beruf erlernen und anschliessend auf dem Gastronomiesektor Arbeit suchen.
Sie erhalten einen Monatslohn von 20’000 Rubel.
Nachdem sie etwas Geld gespart haben, verlassen die Mündel von Nochlechka die Notunterkunft und werden ihre eigene Wohnung mieten, unterstreicht Elena Bonstedt noch.

Die Angelrute anbieten statt den Fisch
Dieser chinesische Ausdruck entspricht gut der Philosophie des Projektes, das Grigory Swerdlin in England entdeckt hat, genauer gesagt in Oxford.
Grigory Swerdlin, Gast des europäischen Betreuungsorganisationen-Netzwerkes der sozialen Unternehmer Euclid Network, hat dort ein Sozialkaffee kennengelernt und sich davon inspirieren lassen.
Das Projekt hofft, nach einer Dauer von sechs Monaten einen Gewinn zu erzielen, um damit die Initialkosten decken zu können, d.h., in zwei Jahren die Investition von 12 Millionen Rubel zurück zu zahlen. Alle Gewinne werden dem Projekt gutgeschrieben.

Die Zeiten sind hart
Diese Rentabilität wird angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise infolge der Invasion der Ukraine vielleicht schwierig zu erreichen sein. Dies ist eine Tatsache.
Im Moment hindert diese Tragödie Nochlechka auf keine Art, ihre Hilfe für die obdachlosen Sans-Papiers weiterzuführen, koste es, was es wolle.

Die Obdachlosigkeit ist am 24. Februar 2022 nicht auf wundersame Art verschwunden.
Ganz im Gegenteil, die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass die obdachlosen Sans-Papiers durch diese Krise stark betroffen sein werden.
Wenn Sie die Möglichkeit haben, uns zu unterstützen, jetzt, ist dies für uns sehr, sehr nützlich.
Herzlichen Dank.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.